Über

mich... 

Wie ihr sicher schon bemerkt habt, ist mein Nickname Claire. Da mir mein richtiger Name nicht besoonders gut gefällt nenne ich mich lieber Claire. Da ich z.Z. in einer ziemlich schlechten Verfassung bin, solltet ihr euch nicht wundern, wenn ich hier etwas pessimistisch, bzw. depressiv werde. Entweder lest ihr es und akzeptiert es oder ihr lasst es bleiben und bleibt aber dann auch bitte kommentarlos. Denn für schlechte Scherze habe ich echt keine Nerven. Allein in der letzten Woche hatte ich zwei Zusammenbrüche hinter mir. Und schlafen konnte ich auch nicht wirklich. Das heißt also, ich bin echt fertig. Manchmal geht es mir besser, manchmal wieder schlecht. ich sage deswegen nicht schlechter, weil es mir nicht schlechter als schlecht gehen kann. Noch tiefer sinken oder noch tiefer fallen kann ich eh nicht! Der Abgrund wird größer, das Geländer ist schon lange verschwunden und die Leiter aus dem Loch ist kaputt. Sicher fragt ihr euch, weshalb es mir denn so schlecht geht, deswegen will ich kurz meine Situation erläutern:

1. Meine Familie! Nicht nur meine Eltern, auch Bekannte der Familie, behaupten, ich würde sie tyrannisieren und die Harmonie zerstört haben. Natürlich gibt es immer mehrere Ansichten, doch nur EINE Wahrheit. Ich kann nicht wirklich sagen, wer oder was der/das Schuldige an dem Zerfall unserer Familie ist. Ich weiß nur, dass ich provoziert werde und reagiere. Meistens etwas übertrieben, okay, aber ich sehe nicht ein, warum mir alles verboten werden sollte, wenn zu einem Streit immer zwei gehören und die andere Beteiligte (meistens meine mittlere Schwester Anna) schadenlos davon kommt. Das ist ungerecht!

2. Schule: Ich bin in der Schule ziemlich abgestürzt. In den Fächern, wo ich früher gut war, z.B. Englisch 2, stehe ich jetzt 4. Mathe habe ich noch nie wirklich vertragen, aber gerade jetzt in der 10.Klasse kassiere ich jede Menge 6en ein und  so kann das nicht weiter gehen. Sicher ist alles ziemlich stressig und der Druck der Prüfungen lastet auf mir, doch das ist keine Entschuldigung. Ich muss mich nur endlich durchringen, mich hinzusetzen und lernen was das Zeug hält, sonst kann ich meinen MSA (Mittleren Schulabschluss) vergessen und ich möchte Fachabitur machen. Abitur schaffe ich mit Mathe eh nicht...

3. und wichtigster Punkt: Depressionen! Ja, alle Symptome sprechen dafür. Und da mein Vater auch an Depressionen litt/leidet bin ich noch anfänglicher dafür. Ich war zwar noch bei keinem Psychologen (deswegen) aber das ändert sich ab nächstesn Dienstag. Ich möchte nämlich in therpeutische Behandlung. Meine Diagnose habe ich mir bereits selbst gestellt!

Ich hoffe natürlich, dass es bald wieder bergauf geht. Und so verbleibe ich mit freundlichen Grüßen und alles Liebe,

Claire

Alter: 26
aus: 10629 Berlin
 

Ich mag diese...

Sportarten: Reiten, Schwimmen, Jazz, Aerobic
Sportler: Lukas Podolski, Phillip Lahm, Miroslav Klose
Hobbies: schreiben, singen, tanzen, lesen, ...
Orte: Neuseeland (mein lebensziel), Schwarzwald, Ostsee



Mehr über mich...



Werbung